Seiten

Montag, 1. August 2011

Pimp my ...

... Kommode :) ... Abgeschliffen, geweisselt, neue Porzellanknöpfe dran und fertig :) ..

So heute wie versprochen die *fertige* Kommode..
Leider haben 1 1/2 cm gefehlt, um sie in die Nische im OG Flur zu *buchsieren*, wo i sie eigentlich hin haben wollte.. Aber *passend zusammen zu stückeln* kam für mich auch nicht in Frage, denn dafür hätte i den wunderschön geschwungenen Deckel an den Rändern *abschleifen* müssen.. Also kurz umdisponiert und in die *RUHEzone* (kleiner abgeteilter Raum im Wohnzimmer hinter dem Kamin) gestellt..

Nun fehlt noch die Deko an der Wand (die jedoch scho in Arbeit ist) und noch ein wenig *SchnickSchnack* auf dem Kommödchen :) .. I danke nochmal Inge & Frank für das wundervolle Stück..
Wäre doch viel zu Schade gewesen, um weiterhin im Keller zu stehen :) ..

VORHER


NACHHER


Also mir gefällt sie äußerst gut und i hab auch scho ein weiteres *Schätzchen* fertig.. Dazu aber dann die Tage mehr.. Heute möcht i noch ein wenig nähen nach Lea-Malins 1 Eingewöhnungstag im KiGA.. Sooo viele Eindrücke, spielen, usw.. Sie hat sich grade freiwillig in die Hapfn gehauen ;) ..

Herzlichst, eure Ela

Kommentare:

  1. Wow, klasse, das gefällt mir, dass geweißelte Kommödchen.
    "Hapfn", hab´ ich ja noch nienicht gehört, das Wort - klingt voll lustig :)))
    Als totales Nordlicht würd´ ich mir bei der Aussprache aber wohl die Zunge brechen ;)
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  2. Klasse aufgemöbelt!

    Meine Kleine ist fast 6 Jahre und macht immer noch 2-3 x die Woche nach dem KIGA ein Nickerchen. Ist auch gesund für die Kleinen, im Schlaf wird alles verarbeitet.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. einfach schöööööööööööööööön

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Kommode ist wirklich sehr, sehr schön geworden! :-)

    Und auch der Rest der neuen Bleibe sieht spitze aus - da wart ihr ja ganz schön fleißig die letzte Zeit!

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
    von Sandra

    AntwortenLöschen
  5. P.S.:

    Also mit "Rest der neuen Bleibe" meinte ich tatsächlich das restliche Haus, nicht nur die Tapete hinter der Kommode... gnihihi...

    Ich hab nämlich gerade in Deinem Blog zurückgeblättert (hinke mal wieder hinterher) und da die anderen tollen Fotos vom Haus entdeckt.
    Ich war gerade nur zu faul, bei dem anderen Post separat zu kommentieren. :-D

    AntwortenLöschen
  6. Wow die Kommode ist echt toll geworden. Hätt man sich gar nicht vorgestellt das daraus nochmal so ein Hingucker werden kann :D
    Lg Miriam

    AntwortenLöschen
  7. was fuer ein wundervoller Schrnk soooo klasse bearbeitet.Du hast ein wares Schmuckstueck daraus gezaubert!!!!


    sei herzlich gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  8. Oh, sehr schön geworden und was für ein Unterschied !!!!!!
    Liebste Grüße von Lotti

    AntwortenLöschen
  9. Huhu, liebe Ela
    Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich Dein Schmuckset mitgenomen. ;-))) Naja, vielleicht klappts ja ein andermal. Meine Schwiegermutter war so froh wieder mal in ihrer Heimat zu sein, dass sie sich von uns gewünscht hat einmal im Jahr dorthin zu fahren... ;-)
    Das Schränkchen sieht in weiss 1000 mal besser aus. Weiss gar nicht, warum die Möbel früher so dunkel waren. ;-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  10. Meine Schwiegermama kommt aus Eibach. Kennst Du das Dorf? Sehr idyllisch dort.
    Nach Düsseldorf wollte ich auch mal hin. Da kann man anscheinend gut shoppen, oder? ;-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  11. Toll - ich muss auch noch ein Schränkchen weiss machen :)

    AntwortenLöschen
  12. Die ist ja perfekt geworden! Ein paar Exemplare davon stehen mir auch noch bevor :-) Und ich würde am liebsten sofort anfangen, wenn ich Dein Schränkchen so sehe.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen